Evolutionsbiologie – adaptive Radiation…eine Beobachtung in Siegen

Sie fragen sich sicherlich wie Siegen zum Abiturthema Evolutionsbiolgie passt?!

adaptive Radiation auf dem Stadtplan

Ich habe die letzten zwei Tage in Siegen verbracht um für die Online-Kurse auf abiweb.de einige Lernvideos zur Abiturvorbereitung zu produzieren.

Böse Zungen behaupten ja, dass es schlimmeres gibt als zu verliere: Siegen….

Ganz kann ich – trotz des recht schlechten Wetters – diese Meinung nicht teilen. Es gibt momentan einen schönen Weihnachtsmarkt und doch einige schöne Ecken in der Altstadt.

Schematische Darstellung der massiven und rapiden Aufspaltung einer Vorläuferart in viele neue mögliche Arten.

Adaptive Radiation: Schematische Darstellung der massiven und rapiden Aufspaltung einer Vorläuferart in viele neue mögliche Arten.

Siegen liegt aber ein bisschen eingeengt im Tal und hat nicht so recht Platz sich auszubreiten. Auf meinem abendlichen Spaziergang ist mir dabei eine Assoziation zur adaptiven Radiation eingefallen….

Was ist adaptive Radiation?

Als adaptive Radiation wird eine schnelle und vielfältige Aufspaltung einer Vorläuferart in neue Arten bezeichnet.

Wie passt das zu Siegen?

Nun: Siegen liegt wie oben beschrieben um Tal. Es ist kein Platz. Im Prinzip gibt es eine Hauptstrasse. Oben auf der Anhöhe („am Krönchen“) spaltet sich diese Hauptstrasse in viele Seitenstrassen auf. Nun ist ja auch Platz dafür.

Biologisch formuliert hat hier eine deutliche Veränderung der Umwelt stattgefunden. Nun besteht die Möglichkeit zur Weiterentwicklung in viele neue Strassen oder biologisch viele neue Arten.

Welche Beispiele gibt es für adaptive Radiation oder wann findet man diese schnelle und vielfältige Form der Weiterentwicklung?

Das bekannteste Beispiel: Darwins Finken! Die Umweltbedingungen bieten der Ausgangsfinkenart so viele neue unbesetzte ökologische Nischen im Vergleich zum amerikanischen Festland. Es kommt zu einer schnellen und vielfältigen Weiterentwicklung in 14 neue Finkenarten, den sogenannten Darwinfinken.

Ein weiteres Beispiel ist eine Massenextinktion, die ökologische Nischen freigibt. So ist eine deutliche und schnelle Artenbildung bei den Säugetieren nach Aussterben der Dinosaurir zu beobachten.

Evolutionsbiologie ist in den meisten Bundesländern Abiturprüfungsthema!

Gerne informieren wir Sie sich über unsere Abiturvorbereitungskurse. …..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: