Das Niedersachsen-Orakel zum BioAbi

Liebe Niedersachsen,

am Dienstag ist es also soweit: Das schriftliche BioAbi wird am 29. März geschrieben. Ich drücke schon mal allen UND ganz besonders den abiturlernen.de Alumni die Daumen!

Was kommt dran im BioAbi?

Eine sehr beliebte Frage im Laufe der Vorbereitungskurse zum Biologie-Abitur ist die berühmte „WAS KOMMT DRAN“ Frage.

Nun, es ist immer schwierig Mutmaßungen aufzustellen, WAS genau in einer Abituraufgabe Thema sein wird, aber es macht auch Spaß jedes Jahr aufs Neue die Themenschwerpunkte auseinander zu nehmen und zu „orakeln“, was denn nun die Fragestellung für 2011 sein könnte…..

ohne Gewähr

Ein ganz wichtiger Hinweis: das Orakel ist nur eine Ideensammlung, welch spannende Themen man im Rahmen der vorgegebenen Themenschwerpunkte im Biologie-Abitur 2011 abgefragt werden könnten. Das Orakel bietet keinerlei Garantie, dass dies auch so in den schriftlichen Abiturprüfungen dran kommen wird!!!!

Niedersachsen ist Fotosynthese-lastig

In den letzten Jahren hatten die BioAbiturienten sich sehr oft mit Fragen rund um die Fotosynthese auseinandergesetzt. C3- und C4-, sowie CAM-Pflanzen standen fast jedes Jahr (wenn Fotosynthese Schwerpunktthema war) auf dem Prüfungsplan. Mein Gefühl sagt mir, dass dies auch 2011 so sein könnte, da die Fotosynthese dieses mal in Kombination mit Chemosynthese in den Schwerpunkten auftaucht.

Idee 1:

Chemosynthese am Beispiel von Stickstoff oxidierenden Bakterien/Angepasstheit von Lebewesen an Temperaturgrenzbereiche aquatischer Ökosysteme

Der Themenbereich Chemosynthese (mit dem genannten Beispiel der Stickstoff-oxidierenden Bakterien) könnte in Kombination mit den Temperaturgrenzbereichen aquatischer Ökosysteme eine schöne Aufgabe geben. So könnte man durchaus die unterseeischen Hydrothermalquellen als Beispiel eines aquatischen Ökosystems aufführen. Riftia, der große Röhrenwurm, der symbiotisch mit einem chemosynthetisch aktiven Schwefelbakterium lebt…..dazu noch ein bißchen Evolution mit einem Stammbaum symbiotisch lebender Bakterien oder frei lebende Bakterien……

Idee 2:

Struktur eines Sees: Gliederung, Lebensgemeinschaften, See im Wechsel der Jahreszeiten •    Natürliche und anthropogene Eutrophierung eines Sees •    Stickstoffkreislauf im Ökosystem See: Ammonifikation, Nitrifikation, Denitrifikation,
Stickstofffixierung und -assimilation, Kenntnis entsprechender Moleküle und Ionen •    Wirkungsweise einer Kläranlage

Die oben zititerten Stichpunkte aus den Themenschwerpunkten 2011 bilden allein schon eine Aufgabe: Der See an sich (Aufbau, Zirkulation), der Einfluss des Menschen (Überdüngung….) und damit der Stickstoffkreislauf (Chemosynthese passt hier auch wieder super rein!). Als Abschluss die Wirkungsweise der Kläranlage…..Evoltionsanteil? Hmmmm? Anpassung einer Art an die sich verändernden Gegebenheiten???

Für das erhöhte Anforderungsniveau könnte auch eine „Fluss-Aufgabe“ drankommen, da dies ein extra Stichpunkt für das eA ist.

Molekularbiologie als Schwerpunkt??

Dieses Jahr hat interessanterweise die Molekularbiologie wieder einzug gehalten in die Abiturprüfung. Nicht als Themenschwerpunkt, aber in Form von Methoden z.B. Stammbäume zu erstellen (Evolution). Dies ist ein Punkt der neu und sehr present in den Vorgaben steht. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass just die molekularbiologischen Methoden abgefragt werden, wenn es zu einer Stammbaumfrage kommt.

Zitat aus den Vorgaben:

Analyse bzw. Erstellung eines Stammbaumes:

Molekularbiologische Analyseverfahren: Gelelektrophorese, Polymerasekettenreaktion (PCR) Rekonstruktion von Stammbäumen anhand ursprünglicher und abgeleiteter Merkmale, ergänzt durch DNA- oder Aminosäure-Sequenzvergleiche Übersicht über den Wirbeltierstammbaum

schöne Übungsaufgaben aus den vergangenen Prüfungen

aus 2006: Aufgabe 1 – Fotosynthese/Endosymbiontentheorie

aus 2008: Aufgabe 1 – Riesenhauswurz

aus 2009: Aufgabe 2:  Algen

Soviel zu meinen Gedanken zum BioAbi 2011! Ich wünsche ALLEN, die am Dienstag schreiben VIEL ERFOLG!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: